Im Club an der Alster wird Hockey auf höchstem Niveau gespielt. Titel wie „Deutscher Meister Feld“, „Deutscher Meister Halle“ oder „Deutscher Pokalsieger“, aber auch internationale Titel, wie z.B. Europapokalsieger Feldhockey sowie auch im Hallenhockey, haben unsere Teams in den letzten Jahren zum Teil mehrfach gewonnen. Durch die Früchte unserer engagierten Jugendarbeit, mit derzeit über 400 aktiven Spielern, wollen wir diese Spitzenposition langfristig im deutschen Hockey festhalten und ausbauen. Unsere hauptamtlichen Trainer erfahren im Trainingsbetrieb hierbei aktive Unterstützung durch die Sportler unserer Leistungsmannschaften.

Liebe Mitglieder,

es ist nun geschafft. Die Flutlichtbeleuchtung auf unseren Anlagen in Wellingsbüttel und am Rothenbaum haben eine moderne LED-Beleuchtungstechnik erhalten. Die herkömmlichen Metalldampflampen waren schon seit längerem in die Jahre gekommen. Die enormen Wartungskosten, die schlechte Ausleuchtung und der hohe Stromverbrauch haben uns gezwungen sich nach Alternativen umzuschauen. Die Umrüstung auf moderne und hocheffiziente LED-Beleuchtung war damit für uns die beste Lösung.

Eine hohe Energieersparnis, wesentlich längere Lebensdauer, Dimmbarkeit der Beleuchtung und eine bessere Ausleuchtung der Sportanlagen, sprechen für sich. Dank der Nationalen Klimaschutzinitiative des Bundesumweltministeriums, konnten wir unser Flutlichtprojekt umsetzen. Nun können wir in Sekundenbruchteilen sogar per App, die Beleuchtung an der Stelle einstellen, wo und wie es benötigt wird. Platzhälfte links oder rechts, Trainingsbetrieb, Spielbetrieb oder Grundbeleuchtung. So kann die Beleuchtung jedes einzelnen Bereichs der Sportanlage individuell gesteuert werden. Die abendlichen Spiele der Feldhockey-Bundesliga können bei knapp 400 Lux ausgetragen werden. Durch den geringen Energieverbrauch der LED-Leuchten in Kombination mit der flexiblen Beleuchtung, schonen wir nachhaltig die Umwelt und sparen mit der neuen Anlage Stromkosten. Der Vorstand wünscht allen Sportlern viel Spaß bei den Flutlichtspielen.

Wir möchten uns hiermit ganz herzlich bei der Firma Lumosa, dem Marktführer in Europa im Bereich LED Flutlichttechnik, bedanken und der Firma elektro Bellut, für die professionelle Unterstützung bei unserem Flutlichtprojekt.

Die Nationalen Klimaschutzinitiative:

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasimmissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zur konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfallt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaklimaschutzinitiative trägt zur einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher, ebenso wie Unternehmen, Kommunen und Bildungseinrichtungen.

Weitere Informationen zur Förderung: https://www.ptj.de/

Seit dem 16.06.2020 ist unser neues Flutlicht in Wellingsbüttel in Betrieb. Unsere herkömmliche Anlage wurde auf LED umgerüstet und die neuen Leuchten sind nicht nur viel heller (über 370 Lux), sondern erreichen zudem noch eine Stromeinsparung von über 70%, was einer jährlichen CO2-Reduktion von über 11t entspricht.

Gleichzeitig konnten wir höhere Lichtmasten (18m) umsetzen, so dass wir die Blendeffekte gegenüber der alten Anlage ebenfalls verringert konnten. Alles in allem also deutlich mehr Licht auf dem Platz bei weniger Gesamtemissionen und Verbrauch. Unser tolles Projekt wurde deswegen auch durch das Bundesministerium für Umwelt und Naturschutz über die Projektträgergesellschaft Jülich (PTJ) gefördert. Auf unseren Anlagen am Rothenbaum und in Wellingsbüttel bieten wir die besten Voraussetzungen für Hallen- und Feldhockey. Auch zahlreiche Freizeitmannschaften machen hiervon regelmäßig Gebrauch und prägen das Clubleben auf ganz besondere Art und Weise. // Vorstand Hockey

News & Events

ÖFFNUNGSZEITEN & KONTAKT

Montag

10.00-14.00 Uhr

Mittwochs

10.00-14.00 Uhr

Donnerstags

10.00-14.00 Uhr