Liebe Mitglieder, ab Montag, den 18. Mai, starten wir zunächst mit den etwas älteren Kindern (ab Jahrgang 2011) wieder unser Hockeytraining. Der Vorstand setzt auf einen verantwortungsvollen Umgang mit den neu geschaffenen Freiheiten durch Sie. Der Aufenthalt auf der Anlage ist auf ein Minimum zu reduzieren. Die „innere Einstellung“ sollte sein: Kommen – Abstand wahren – Hockey spielen – direkt gehen – daheim duschen.


Einverständniserklärung Jugendtraining zum downloaden

Die Teilnahme am Trainingsbetrieb ist nur nach Vorlage dieser unterschriebenen Regeln möglich und ist VOR dem ersten Training beim Trainer abzugeben!

Lagenplan Hallerstr. & Wellingsbüttel

In den Mai-Ferien 18.-04. Mai 2020 gilt ein gesonderter Trainingsplan. Folgende Punkte müssen dringend beachtet und eingehalten werden:

GRUNDSÄTZLICHES

  1. Der Aufenthalt auf den Anlagen Am Pfeilshof und an der Hallerstr. ist nur eingeteilten Spielern und Spielerinnen erlaubt. Der Mindestabstand zu anderen Spielern von mindestens 1,5 m muss durchgängig, also beim Betreten und Benutzen der Anlagen genauso wie beim Verlassen des Anlage eingehalten werden. Dieses gilt auch für das Ein- und Aussteigen auf dem Parkplatz, beim Abstellen der Fahrräder usw.
  2. Die verantwortlichen Trainer holen die Spieler und Spielerinnen aus der Wartezone auf den Trainingsplatz und teile diese in Kleingruppen für das Training ein – der Platz ist nicht eigenmächtig zu betreten!
  3. Es können die Damen- und Herrentoiletten in der Hallerstr im Pressecenter genutzt werden – auf der Anlage am Pfeilshof darf die Toilette im Clubhaus. Es darf sich immer nur eine Person in den Räumlichkeiten aufhalten. Alle anderen Toiletten auf den beiden Anlagen stehen nicht zur Verfügung. Die Nutzung der Duschräume ist auch untersagt.
  4. Seife und Einweg-Papierhandtücher stehen zur Verfügung. Für alkoholisches Händedesinfektionsmittel trägt jeder selbst Sorge. In kleineren Mengen ist es auf der Anlage vorhanden.
  5. Die Nutzung der Clubgaststätte richtet sich nach den jeweils gültigen gesetzlichen Verordnungen für die Gastronomie.
  6. Unser Fitness- und Wellnessbereich, das Schwimmbad sowie die weiteren Sportflächen (z.B. Hockeyplätze etc.) sind weiterhin geschlossen.
  7. Bei Verstoß gegen Verhaltensregeln oder Nichtbeachtung von Hygienemaßnahmen durch einzelne Personen wird die Sportausübung vom Club sofort untersagt.

TRAININGSBETRIEB HOCKEY

  1. Es ist grundsätzlich Training mit einem Trainer erlaubt.
  2. Die Einteilung wer wann trainiert erhaltet ihr von euren Bereichstrainern – ausschließlich diese Spieler und Spielerinnen dürfen die Anlage betreten und benutzen.
  3. Bitte kommt kurz vor den geplanten Einheiten und haltet euch dann im Wartebereich mit den bekannten Abstandsregeln auf und wartet, bis euch der Trainer aufs Spielfeld holt.
  4. Die Nutzung der Hockeyplätze ist bis auf NUR Mitgliedern des DCadA vorbehalten.
  5. Der Zugang erfolgt:
    1. In Wellingsbüttel ausschließlich den Weg zwischen Clubhaus und Spielplatz vorbei auf die linke Seite des Kunstrasen-Platzes. Die neu Ankommenden halten sich in der markierten Wartezone auf. Von dort werden sie vom Trainer auf das Feld geholt!
    2. In der Hallerstr. über den öffentlichen Parkplatz am Haupteingang in der Hallerstraße. Auch hier wird eine Wartezone markiert und die Trainer holen euch durch ein gesondertes neues Zugangs-Tor zum Kunstrasen. Beim Betreten und Verlassen des Platzes bitte Abstand halten und zuvor muss die Trainingsgruppe davor die Anlage verlassen haben!
  6. Jeder Spieler und Spielerin erhält ein Hütchen, an der er seine Tasche ablegen kann.
  7. Es wird auf jegliche Begrüßungs- und Verabschiedungsrituale verzichtet. 

BESONDERHEITEN TRAININGSBETRIEB HOCKEY

  1. Die Anwesenheit der Spieler werden vom Trainer erfasst, um ggf. Infektionsketten nachzuverfolgen.
  2. Eltern und Begleitpersonen dürfen nicht auf der Anlage verweilen, sondern nur zum Bringen und zum Abholen begleiten.
  3. Die Sportler und Sportlerinnen fassen weder Bälle noch sonstige Trainingsgeräte mit der Hand an, die Bälle werden mit Schläger gesammelt und bleiben ggf. außerhalb des Platzes liegen.
Corona-Beauftragter des DCadA ist Geschäftsführer Eiko Rott. Er kann zu seiner Unterstützung weitere Mitarbeiter einsetzen.

Wir bitten im Interesse der eigenen und der Gesundheit der Mitspieler um strikte Einhaltung dieser Vorgaben. Nur Verständnis und Kooperation werden zu einer weiteren Lockerung der Sicherheitsmaßnahmen führen. Bitte achten Sie konsequent auf die Einhaltung des Kontaktverbots und des Mindestabstands.

Bitte achten Sie auf die Einhaltung der gebotenen Hygienemaßnahmen. Diese dienen immer noch der Vermeidung der weiteren Verbreitung des Virus. Oberste Priorität und Vorrang hat die Befolgung der Richtlinien der Bundes- und Landesregierung.

Tags: