ALSTER SHOP – NEUE TENNISKOLLEKTION ERHÄLTLICH

ALSTER SHOP – NEUE TENNISKOLLEKTION ERHÄLTLICH

Jetzt anprobieren

Liebe Mitglieder, ab sofort steht Ihnen und Euch die neue ADIDAS Tenniskollektion im Shop für eine Anprobe zur Verfügung. Wir freuen uns, den Tennisbereich von nun an einheitlich für Kinder,…

More...
Hockeycamps 2018 im DCadA

Hockeycamps 2018 im DCadA

JETZT ANMELDEN

Die 1. Hockey-Herren bieten wieder Hockey Camps im Jahr 2018 an. Ein Highlight für die Alster-Hockey-Kids, mit ihren Idolen gemeinsam Spaß zu haben und von den Bundesliga- und Nationalspielern ein…

More...
Zum 100-jährigen Jubiläum Hallen-Europacup beim DCadA

Zum 100-jährigen Jubiläum Hallen-Europacup beim DCadA

Vorfreude!

Europäischer Hockeyverband vergibt den Hallen-Europacup nach HamburgDer Club an der Alster richtet den EuroHockey Indoor Club Cup der Damen vom 15. bis 17. Februar 2019 in der Alster-Halle aus. Der…

More...
Tennisdamenbundesliga  3. Spieltag –   2:7 Heimniederlage gegen BASF Ludwigshafen

Tennisdamenbundesliga 3. Spieltag – 2:7 Heimniederlage gegen BASF Ludwigshafen

Foto: Sports-Gallery.com Auch am dritten Spieltag zeigten unsere Tennisdamen am Rothenbaum gegen den starken Aufsteiger aus Ludwigshafen bei Temperaturen nur um die 13 Grad, aber ohne Regen, recht gute Leistungen.…

More...
Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2011 JoomlaWorks Ltd.

Der DCADA ist stolz auf seine 1. Tennisherren. Im Ligafinale gegen den Lehrter SV setzten sie ihrer super Saison in der Regionalliga Nordost die Krone auf. In heimischer Halle ging es gegen den bis dato punktgleichen Aufsteiger Lehrter SV um den Titel in der höchsten Winterliga. 

1:1 stand es nach der ersten Einzelrunde. Matthias Kolbe an Position 4 siegte souverän  6:4, 6:1 gegen Torsten Wietoska, während Kim Möllers Stefan Seifert 6:2, 6:4 unterlag. Gero Kretschmer hielt Alster mit seinem deutlichen Erfolg über Jaan-Frederik Brunken im Spiel. Demian Raab musste sich im Spitzeneinzel 6:7, 2:6 Marko Lenz geschlagen geben. 

Beim 2:2 Zwischenstand brauchte Alster beide Doppel zum Titel, den Gästen hätte ein Unentschieden genügt. Trainer Uwe Hlawatschek gelang die ideale Doppelaufstellung. Demian Raab und Doppelspezialist Gero Kretschmer (ATP Doppel 142) legten vor und bezwangen in einem hochkarätigen Match Marko Lenz/Jaan-Frederik Brunken mit 6:4, 6:2. Kim Möllers und Matthias Kolbe standen nicht nach und behielten die Nerven: Sie schlugen Stefan Seifert und Torsten Wietoska mit 6:3 und 6:4. 

Kurios: Nach zahlreichen Match-Tiebreaks in der Saison war es ein Ligafinale der "klaren Kante". 

Großer Jubel in unserem Team, das im Anschluss noch die 2. Tennisherren bei ihrer Begegnung gegen Klipper unterstützte und gemeinsam den Titelgewinn feierte. Danke den treuen Zuschauern :)

verfasst von Maren Raab