Erster Saisonsieg für unsere 1. Tennisherren - 6:3 Erfolg gegen den Bremer TC

34 Grad Mittagshitze am 3. August am Rothenbaum!! Das Team von Trainer Uwe Hlawatschek holte sich den verdienten ersten Saisonsieg mit dem 6:3 gegen den Bremer TC. Die Jungs waren so siegeshungrig, dass sie sich nicht einmal davon beeindrucken ließen, dass die Bremer Schlachtenbummler trotz Heimspiels die Überhand hatten. So what - ein Sieg musste her.

Matthias Kolbe besiegte den kurzfristig in der Position 6 eingesprungenen Bremer Youngster Peer Erik Jetschke glatt. Auch das Einzel an Position 4 ging an Alster: Alsters Neuzugang August Holmgren erkämpfte sich in beiden Sätzen je ein Break gegen Routinier Nick van der Meer und brachte den Punkt sicher nach Hause. Alle Achtung, Nick van der Meer geht in aller Regel als Sieger vom Court. Demian Raab versuchte ein Mittel gegen Colin van Beem zu finden, setzte alle Energie in das Re-Break zum 4:5 im ersten Satz, konnte aber dem bestens aufgelegten Niederländer nicht mehr genug entgegensetzen, 4:6, 1:6.

Julian Reister schlug Lennart van der Linden souverän 6:3, 6:1. Im Spitzeneinzel lieferte Pedro Sakamoto, eine super Partie gegen den Argentinier Juan Ignacio Galarza dessen Fehlerquote im 2. Satz anstieg: 6:4, 6:1 am Ende. Pedro hat seinen Akku offenbar bei den gemeinsamen Unternehmungen des Teams gut wieder aufgeladen. 2:6, 2:6 musste sich David Eisenzapf, der alles hineinlegte und sein Formtief überwunden hat, Yannick Ebbinghaus geschlagen geben. 

4:2 nach den Einzeln - das fühlte sich richtig gut an. Der wichtige 5. Punkt fiel im 2. Doppel von Demian Raab und Julian Reister, das gegen das Duo Colin van Beem/Peer Erik Jetschke gewann. Auch das sehenswerte Spitzendoppel Pedro Sakamoto/August Holmgren gegen Juan Ingnacio Galarza/Nick van der Meer ging im Match-Tiebreak auf das Konto der Gastgeber. 

Ein richtig schöner 6:3 Punktspielerfolg, ein ausgelassener, lauter Schlusskreis, ein Team-Abend in der X-Bar. Das gibt den Alsteranern richtigen Aufwind. Schon am 5. August steht die nächste Begegnung gegen Versmold an, bei der es hart auf hart geht. Alster Go! // Maren Raab

Einzelspiele

Der Club an der Alster Hamburg

Bremer TC v. 1912

1.Satz

2.Satz

3.Satz

Matchpunkte

Sätze

Spiele

1

Sakamoto, Pedro BRA (2, LK1)

1

Galarza, Juan Ignacio ARG (2, LK1)

6:4

6:1

 

1:0

2:0

12:5

2

Raab, Demian GER (5, LK1)

2

van Beem, Colin NED (5, LK1)

4:6

1:6

 

0:1

0:2

5:12

3

Reister, Julian GER (6, LK1)

3

van der Linden, Lennert NED (7, LK1)

6:3

6:1

 

1:0

2:0

12:4

4

Holmgren, August DEN (8, LK1)

4

van der Meer, Nick NED (9, LK1)

6:3

6:3

 

1:0

2:0

12:6

5

Eisenzapf, David GER (9, LK1)

5

Ebbinghaus, Yannick NED (11, LK1)

2:6

2:6

 

0:1

0:2

4:12

6

Kolbe, Matthias GER (10, LK1)

6

Jetschke, Peer Erik GER (14, LK10)

6:0

6:0

 

1:0

2:0

12:0

Einzel

4:2

8:4

57:39

Doppelspiele

Der Club an der Alster Hamburg

Bremer TC v. 1912

1.Satz

2.Satz

3.Satz

Matchpunkte

Sätze

Spiele

4

5

Sakamoto, Pedro BRA (2) 

Holmgren, August DEN (8)

4

5

Galarza, Juan Ignacio ARG (2) 

van der Meer, Nick NED (9)

3:6

6:4

10:5

1:0

2:1

10:10

3

5

Raab, Demian GER (5) 

Reister, Julian GER (6)

6

8

van Beem, Colin NED (5) 

Jetschke, Peer Erik GER (14)

6:1

6:3

 

1:0

2:0

12:4

6

11

Eisenzapf, David GER (9) 

Kolbe, Matthias GER (10)

5

8

van der Linden, Lennert NED (7) 

Ebbinghaus, Yannick NED (11)

1:6

0:6

 

0:1

0:2

1:12

Doppel

2:1

4:3

23:26

Gesamt

6:3

12:7

80:65