Bundesligasaison der 1. Tennisherren steht vor der Tür

Tennis Herren BL

Heimauftakt gegen Bielefeld am 15. Juli wegweisend

Für den Start in ihre vierte Saison in der 2. Bundesliga Nord haben unsere Tennisherren die Bitte um viel Unterstützung im Spiel gegen den Bielefelder TTC am Sonntag, den 15. Juli um 11 Uhr auf unserer Anlage. Diese Begegnung ist wegweisend für den angestrebten Klassenerhalt. Die gegnerischen Meldelisten zeigen klar, dass wir unsere Chancen vom ersten Moment an nutzen müssen. Insbesondere gegen ein Team, das - wie der DCADA selbst - nicht nur auf ausländische Spieler setzt. Ein Saisonstart mit vier Niederlagen in Folge wie in 2017 darf nicht wieder passieren. Auf das „Wunder an der Alster“ ist kein Verlass, siehe HSV ;) . Unser Trainer Uwe Hlawatschek hat mit Spielertrainer Matthias Kolbe ein vielversprechendes Team zusammengestellt. Wir danken unseren Sponsoren Allianz, Tennis Point Store Hamburg, Porsche Niederlassung Hamburg und Meßmer, dass sie dies ermöglichen. 

Unsere neue Nummer 1 ist der 22-jährige Italiener Filippo Baldi, atp 311 (Stand 28.05.2018), an Nummer 2 steht ein weiterer Neuzugang, der 30-jährige Ire James McGee (atp career high  146 in 2015). Es folgen unser Joker aus 2017, der Franzose Laurent Lokoli, unser bester Punktelieferant aus Brasilien, Pedro Sakamoto und Alsters Top-Clubspieler Demian Raab. Und ein spektakulärer Neuzugang gibt sich die Ehre: wir heißen den 32-jährigen Hamburger Julian Reister (atp career high 83 in 2013) bei Alster willkommen und freuen uns auf einen so hochkarätigen Spieler, der in 2010 sogar die 3. Runde bei den French Open erreicht hat. Auch der französische junge Vater Mathieu Rodrigues wird wieder für uns spielen. Aus unserem bewährten Stammteam sind selbstverständlich auch David Eisenzapf, der aktuell sehr gute Turnierergebnisse zeigt, sowie Matthias Kolbe und Tobias Hinzmann am Start, dazu die Nachwuchsspieler Alexander Lawrenz, Bruno Kreidler und Sebastian Schönholz. Joey Sirianni (Jg. 1975!), der für den Club 5 Jahre lang mit seinem außergewöhnlichen Touch und seiner Erfahrung Großes geleistet hat, ist nicht mehr dabei. Ein feiner Sportsmann, vielen Dank, Joey. Kim Möllers perfektioniertes Slice Spiel werden wir ebenfalls vermissen.

Unser ambitioniertes Team bittet herzlich um Zuschauer bei unseren Heimspielen. Dieser Support macht den Unterschied! Es lohnt sich immer. So spielte z.B. letztes Jahr Pedro Sakamoto auf unserer Anlage gegen den Esten Jurgen Zopp, der gerade in der 3. Runde der French Open stand. Die Heimspiele in der Übersicht:  

DCADA ./. Bielefelder TTC Sonntag, 15. Juli 11 Uhr 
DCADA ./. Bremer TC v. 1912, Freitag. 3. August 13 Uhr 
DCADA ./. Suchsdorfer SV v. 1921, Freitag, 10. August 13 Uhr 
DCADA ./. Team Hämmerling Group TuS Sennelager, Sonntag, 12. August 11 Uhr