Hannah Gablac wechselt zum Meister

Hannah Gablac

Die Kölner Nationalspielerin kommt zur neuen Saison nach Hamburg

Der Club an der Alster kann einen hochkarätigen Neuzugang zur neuen Saison 2018/2019 vermelden. Die 49-fache Nationalspielerin Hannah Gablac wechselt von Rot-Weiss Köln nach Hamburg. Gablac war 2013 mit 18 Jahren das jüngste Teammitglied beim Gewinn des Europameistertitels mit den deutschen Damen. Mit dem Titelgewinn bei der Hallen-EM 2018 in Prag feierte die heute 23-Jährige ein ganz starkes Comeback im Nationalteam und sicherte sich nun auch im Feldkader das WM-Ticket von Bundestrainer Xavier Reckinger.

„Für mich stimmt das Gesamtpaket beim Club an der Alster. Es ist eine tolle Herausforderung, für den Doppel-Meister zu spielen“, so Gablac. „Da ich fast mit dem Medizinstudium fertig bin, werde mich in Hamburg auf das Examen vorbereiten und dort auch ins Praktische Jahr gehen. Alster bietet mir da die Möglichkeiten, mich parallel auf den Leistungssport zu fokussieren. Die Mannschaft ist sehr stark. Mit dem Hallen-Europacup zuhause und der Teilnahme am Feld-Europapokal stehen große Herausforderungen mit dem Team an, auf die ich mich freue. International wären die Olympischen Spiele in Tokio ein großer Traum, und ich möchte gern ab nächstem Jahr auch die neue Hockey Pro League spielen, wenn ich die Chance dazu bekomme. Ich bin Rot-Weiss Köln sehr dankbar, insbesondere auch Markus Lonnes, der ganz viel Anteile daran hat, dass ich mich auf und neben dem Platz weiterentwickelt habe.“ Beim Club an der Alster freut man sich auf die schnelle, technisch starke Angreiferin, die allein in 50 Jugend-Länderspielen für den DHB 23 Tore erzielte. „Hannah ist eine Top-Stürmerin mit einer super Einstellung und großem Kampfgeist“, so Trainer Jens George. „Das zeigt auch ihr Weg zurück ins Nationalteam. Zudem hat sie einen guten Humor und wird unser Team auch menschlich bereichern.“