ALSTER SHOP – NEUE TENNISKOLLEKTION ERHÄLTLICH

ALSTER SHOP – NEUE TENNISKOLLEKTION ERHÄLTLICH

Jetzt anprobieren

Liebe Mitglieder, ab sofort steht Ihnen und Euch die neue ADIDAS Tenniskollektion im Shop für eine Anprobe zur Verfügung. Wir freuen uns, den Tennisbereich von nun an einheitlich für Kinder,…

More...
Hockeycamps 2018 im DCadA

Hockeycamps 2018 im DCadA

JETZT ANMELDEN

Die 1. Hockey-Herren bieten wieder Hockey Camps im Jahr 2018 an. Ein Highlight für die Alster-Hockey-Kids, mit ihren Idolen gemeinsam Spaß zu haben und von den Bundesliga- und Nationalspielern ein…

More...
Zum 100-jährigen Jubiläum Hallen-Europacup beim DCadA

Zum 100-jährigen Jubiläum Hallen-Europacup beim DCadA

Vorfreude!

Europäischer Hockeyverband vergibt den Hallen-Europacup nach HamburgDer Club an der Alster richtet den EuroHockey Indoor Club Cup der Damen vom 15. bis 17. Februar 2019 in der Alster-Halle aus. Der…

More...
Tennisdamenbundesliga  3. Spieltag –   2:7 Heimniederlage gegen BASF Ludwigshafen

Tennisdamenbundesliga 3. Spieltag – 2:7 Heimniederlage gegen BASF Ludwigshafen

Foto: Sports-Gallery.com Auch am dritten Spieltag zeigten unsere Tennisdamen am Rothenbaum gegen den starken Aufsteiger aus Ludwigshafen bei Temperaturen nur um die 13 Grad, aber ohne Regen, recht gute Leistungen.…

More...
Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2011 JoomlaWorks Ltd.
hinten von links: David de Miguel, JC Engelke, Christian Karl, Frank Unkelbach, vorne von links Carsten Krammenschneider, Miguel Puigdeval, Andreas Heider
 
Herren 50 on Tour… das war mal wieder aus der Rubrik : Alster muss in die Provinz… 9.30 Uhr Abfahrt Alsterparkplatz nach Gifhorn (nach herzlicher Begrüßung gerade ankommender alter Kameraden:  Damenbundesliga-Teamchef Markus Schur aus Karlsruhe ist der ehemalige Bundesligaspieler und Sparringspartner von Steffi Graf) ….  die Regionalliga Aufsteiger aus Gifhorn hatten erstmals Kontakt mit Alsteranern: wohl ein Kulturschock: 6:0 nach den Einzeln für Alster (dreimal nervenstark im Matchtiebreak, dann ein Doppel geschenkt wegen Verletzung (Puigi, David und Heidi schwächeln und werden geschont), die zwei gespielten Doppel gewonnen (davon wieder eins im Matchtiebreak) - zusätzlich noch einige kleinere (eigentlich natürlich unnötige) persönliche Scharmützel auf dem Platz und die Gifhorner Stimmung war am Boden.
 
Endergebnis 8:1 für Alster – weiter Tabellenführer … und danach endlose Rückfahrt durch einsame niedersächsische Wälder mit gefährlichem Wildwechsel, überraschenden Streckensperrungen und spannender Tankstellensuche… Ankunft im Zwick 23.30 Uhr //JC