ALSTER SHOP – NEUE TENNISKOLLEKTION ERHÄLTLICH

ALSTER SHOP – NEUE TENNISKOLLEKTION ERHÄLTLICH

Jetzt anprobieren

Liebe Mitglieder, ab sofort steht Ihnen und Euch die neue ADIDAS Tenniskollektion im Shop für eine Anprobe zur Verfügung. Wir freuen uns, den Tennisbereich von nun an einheitlich für Kinder,…

More...
Hockeycamps 2018 im DCadA

Hockeycamps 2018 im DCadA

JETZT ANMELDEN

Die 1. Hockey-Herren bieten wieder Hockey Camps im Jahr 2018 an. Ein Highlight für die Alster-Hockey-Kids, mit ihren Idolen gemeinsam Spaß zu haben und von den Bundesliga- und Nationalspielern ein…

More...
Zum 100-jährigen Jubiläum Hallen-Europacup beim DCadA

Zum 100-jährigen Jubiläum Hallen-Europacup beim DCadA

Vorfreude!

Europäischer Hockeyverband vergibt den Hallen-Europacup nach HamburgDer Club an der Alster richtet den EuroHockey Indoor Club Cup der Damen vom 15. bis 17. Februar 2019 in der Alster-Halle aus. Der…

More...
Tennisdamenbundesliga  3. Spieltag –   2:7 Heimniederlage gegen BASF Ludwigshafen

Tennisdamenbundesliga 3. Spieltag – 2:7 Heimniederlage gegen BASF Ludwigshafen

Foto: Sports-Gallery.com Auch am dritten Spieltag zeigten unsere Tennisdamen am Rothenbaum gegen den starken Aufsteiger aus Ludwigshafen bei Temperaturen nur um die 13 Grad, aber ohne Regen, recht gute Leistungen.…

More...
Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2011 JoomlaWorks Ltd.

NODM:

Weibliche Jugend A: NORD-OST-DEUTSCHER MEISTER      » Deutsche Endrunde in Neunkirchen

Weibliche Jugend B:     Platz 7

Mädchen A:                 Platz 7

Männliche Jugend A:    Platz 5

Männliche Jugend B: NORD-OST-DEUTSCHER MEISTER      » Deutsche Endrunde in Wuppertal

Knaben A:                  Platz 3                                             » Deutsche Endrunde in Nürnberg


TEAM: WJA – NOD-MEISTER

Vordere Reihe von links: Mirella Schicker, Fanny Sophie Jacobs, Dinah Geldmann, Philine Nooijer, Marie Jeltsch, Emily Kerner,hintere Reihe von links: Chris Körner-Jeltsch (Betreuerin), Lynn Schrader, Linn Upleger, Rebecca Ruge, Carlotta Sippel, Marcel Nold, Berti Rauth

Die weibliche Jugend A hat sich am vergangenen Wochenende in Braunschweig wieder für die Deutsche Meisterschaft qualifiziert. Ungeschlagen, mit nur zwei Gegentoren, sind wir Nord-Ostdeutscher Meister geworden. Nun erwarten uns am ersten März-Wochenende in Neunkirchen (Saarland) die nächsten Herausforderungen.

Einen großen Dank an unser Trainer-Team: Berti Rauth, Marcel Nold und Britta Becker und an unseren Physio Max Hamed!


TEAM: MJB – NOD-MEISTER

MJB

MJB HOLT SCHWARZEN WIMPEL: Auf der NOD in Bremen wurde die Mannschaft Nord-Ostdeutscher-Meister. Nach 20:5 Toren und voller Punktzahl am ersten Spieltag, sicherten sie sich die Teilnahme an der Deutschen bereits im Halbfinale. Das Endspiel gewannen sie mit einem klaren 4:2.

In dieser Jahrgangskonstellation gewannen die Jungs 2016 den NOD-Titel und freuten sich sehr über die diesjährige Wiederholung. Eine Meisterleistung - Glückwunsch an das Team zu  Eurem großartigen Erfolg! // Sabine Campe 


TEAM: KnA – 3. Platz NOD

Knaben A NODM 2018
obere Reihe v.l.n.r.: Klaus Schockmann (Betreuer), Luis Hildebrandt, Konstantin Tiedtke, Nicolas Schockmann, Paul Philipp, Laurenz Köpp, Constantin Goedhart, Justus Themlitz, Christian Ridder (Trainer)
untere Reihe v.l.n.r.: Götz Hosie, Felix Schües, Bendix Ingwersen, Maximilian Kunkel, Leo Mücke (TW), JayJay Goedhart (ETW), Fabian Rozwadowski (Co-Trainer)

NODM-Wochenende in Berlin für die Knaben A1: Den Auftakt macht am Samstag das Spiel gegen den Braunschweiger THC (4:1), anschließend gewinnen die Jungs 3:0 gegen den Steglitzer TK. Nach Rückstand 3:1 zur Halbzeit im Hamburger Lokalderby gegen den HTHC kämpft sich Alster beherzt und taktisch einwandfrei zum Sieg (4:3) - der Weg ins Halbfinale ist frei! Am Sonntagmorgen ist dann allerdings der UHC die bessere Mannschaft (5:1). Das folgende Spiel um Platz 3 gegen den Steglitzer TK entpuppt sich als echter Krimi, der die Nerven der mitreisenden Fans bis zum Anschlag strapaziert: Spielstand 2:0 nach der ersten Halbzeit. Die Berliner kämpfen sich auf 2:2 vor. Das anschließende Penalty-Schießen endet im Shootout - mit positivem Ende für unsere Jungs und dem Ticket für die DM in Nürnberg am 3./4. März. // Kerstin Hosie