Zum zweiten Mal wurde direkt nach dem Jahreswechsel der Meßmer Talent Cup ausgetragen. Den Danksagungen nach zu urteilen war es ein sehr gelungenes Turnier. Mit einem Turnier der kurzen Wege – zwei Hallen nebeneinander und dem Essen in der Gastronomie – kommt eine sehr gute Turnierstimmung auf, sodass sich die Teilnehmer auch zwischen den Spielen einmal näher kommen. Hinzu kam, dass der Verband einen Lehrgang für seine Nachwuchsschiedsrichter bei uns durchführte, was sicherlich auch zu dem sehr fairen Umgang untereinander beigetragen hat.

Im weiblichen Bereich gab es 2 überragende Mannschaften, welche alle Spiele gewonnen haben: bei der WJA Flottbek und bei der WJB der Berliner HC. Hier belegten unsere Teams jeweils einen guten 2. Platz.

Die Jugend B hatte vor dem letzten Spiel noch die Möglichkeit das Turnier zu gewinnen. Durch eine Niederlage langte es dann aber nur zum dritten Platz. Turniersieger wurde der UHC.

Bei der Jugend A setzte sich in sehr engen Spielen unser Team gegen  Leverkusen und die Zehlendorfer Wespen durch.

Alle Mannschaften haben, mit einem Meßmer Tee in der Tasche, sehr  zufrieden die Heimreise angetreten.


  • Prev
  • Next

Männliche Jugend A

Ein gelungener Jahresauftakt für unsere U 18

zum Jahresbeginn hatte uns Toporganisator Lutz mit seinem Assistenten Tim ein erlesenes Teilnehmerfeld zusammengestellt und darüberhinaus einen florierenden Getränkemarkt im Hockeybüro aufgebaut. Ohne Luca , der als Nachrücker zur Hallen Herren EM nominiert wurde und einen Vorbereitungslehrgang parallel hatte und weitestgehend ohne unseren zweiten Star Nik Kerner, der sich in erster Linie auf die Vorbereitungstermine der 1. Herren für die beiden Derby´s gegen Polo fokussieren mußte, fand sich unser U 18 Team im Laufe des Turniers als Mannschaft immer mehr. Ausgeklügelte Wechselschemen und hervorragende Leistungen unserer Jugend B Torhüter Leo und Liam führten zu folgenden Ergebnissen: gegen den UHC 8-2, gegen Bahrenfeld 0-0, gegen Großflottbek 4-3, gegen die Zehlendorfer Wespen 2-3 und im Abschlußspiel gegen die Jungs, die unterm Bayer Kreuz groß geworden sind aus Leverkusen ein knappes 4-3, was für den Gesamtsieg reichte.

Gespielt haben:
Valerian Knauer, Ferdinand Rüsse, Magnus Strauß, Philipp von Seydlitz, Jonas Mücke, Morten Frank, Levi von Wedel, Zino Aufenacker, Carlito Goedhart, Nick Maciosek, Philipp Bezzenberger, Sidney Lund, Joni Wachsmuth, Soli Rindfleisch.

Betreut wurden wir von: Robert Campe, stellvertretend für seine erkrankte Mutter Sabine -> gute Besserung

Frohes und gesundes Neues! // Jo Mahn

Männliche Jugend B

MJB dritte beim Meßmer Talent Cup

Kurz nach Silvester startete unsere MJB in die entscheidene Saisonphase mit dem Vorbereitungsturnier Meßmer Talent Cup.
Das erste Spiel gegen den UHC wurde leider verschlafen und ging 0:3 verloren. Danach steigerte sich die Truppe und gewann am ersten Turniertag noch gegen Obermenzig und Flottbek. Am 2. Turniertag spielte man im ersten Spiel gegen Klipper stark auf und gewann 9:2. So hatte man gegen den starken Bremer HC noch die Chance das Turnier zu gewinnen. Leider war der Wurm drin und das Spiel wurde 1:2 verloren. Somit gewann der UHC das Turnier und Bremen belegt den zweiten Platz vor unseren Jungs. Dennoch sind die Jungs auf einen gutem Weg für die heiße Phase der Saison. // Christian Ridder

Tags:

  • Show Comments

Your email address will not be published. Required fields are marked *

comment *

  • name *

  • email *

  • website *