Drucken

Viertelfinale Herren: Rot-Weiss Köln – Club an der Alster 4:2 (1:1)

Die Herren des Club an der Alster haben das Ticket zur Endrunde am kommenden Wochenende in Lübeck für die Mannen von West-Meister Rot-Weiss Köln liegen lassen. Die Hamburger unterlagen im Viertelfinale in der Domstadt mit 2:4 (1:1) und müssen nun zuschauen, wie Rot-Weiss das Halbfinale gegen den Berliner HC bestreiten wird. „Wir starten eigentlich furios, gehen schnell in Führung und haben für mich auch das Chancenplus“, analysierte Alsters Trainer Joachim Mahn. „Aber wir nutzen unsere Möglichkeiten nicht und laufen denen dann in die Falle. Wir haben im zweiten Durchgang auch einfach nicht gut gespielt, haben uns phasenweise seltsam verhalten. Wenn man in einem Viertelfinale nur zwei Tore schießt, dann reicht das eben nicht. Es ist nur schade, dass wir uns für eine gute Saison nicht belohnen, zumal aus meiner Sicht heute mehr drin war.“